Farbvariationen bei dänischen Schleiereulen:

Menu
  Schwungfeder
  Eulen Gewölle
  Farbe varianten
 

Schleiereule:

In Europa finden wir 2 Unterarten der Schleiereulen: Tyto alba alba und Tyto alba guttata. Die Unterart T.a.alba mit weisser Brustbefiederung wanderte ursprünglich aus Südwesteuropa ein, während die Unterart T.a.guttata sich von Südosteuropa nach Norden und Westen ausbreitete. 
Im westlichen Mitteleuropa, wo die beiden Unterarten aufeinander treffen, kann es zu einer Kreuzung der beiden Unterarten kommen mit einer grossen Farbvielfalt des Gefieders zufolge, am deutlichsten erkennbar im Gesicht und am Brustgefieder.
In Dänemark, wo T.a.guttata vorkommt, war es früher eine Seltenheit, wenn Schleiereulen mit weissem/hellem Gefieder observiert wurden. In den letzten Jahren sind die hellen Exemplare zunehmend häufiger anzutreffen. Eine 100% weisse Schleiereule Tyto alba alba ist hierzulande aber immer noch eine Seltenheit.

Die nachfolgenden Fotos zeigen die Farbvariationen des Gefieders, die man normalerweise bei dänischen Schleiereulen antrifft.
Auf den 3 gezeigten Bildern sind die Schleiereulen auf die gleiche Art und Weise von links nach rechts plaziert, aufgeteilt in 4 Kategoerien: weiss, hell, mittel und dunkel.


Bild 1. Brust


Bild 2. Rücken


Bild 3. Gesicht